Erfolgreiche B2B Veranstaltungen und Weiterbildungen

Um  kundenzentrierter und damit erfolgreicher zu werden, muss man Fragen stellen und die Komfortzone des Alltags verlassen. 

  • Kenne ich meine Kunden und ihre Anforderungen wirklich?
  • Wie erweitere ich meine Zielgruppe?
  • Kann ich mein Geschäftsmodell erweitern z. B. durch zusätzliche Services oder Produkte?
  • Präsenz, Online, Hybrid – welche Inhalte für welche Formate?
  • Kann mein Team schnell genug auf Veränderungen reagieren?
  • Sind die Abläufe und Prozesse am Kundennutzen ausgerichtet?
  • Wie funktioniert community building?

 

 

Veranstaltungsteams bestehen oft aus lauter Organisationsgenies, die unter hohem zeitlichen Druck arbeiten. Häufig haben die Teams in ihrem stressigen Arbeitsalltag keine Zeit, von außen und innen kommende Impulse für Innovationen systematisch und neutral zu analysieren – an eine Umsetzung ist erst recht nicht zu denken. 

 

Hier ist ein neuer, agiler Ansatz gefragt. Mit dieser Methodik wird das Businessmodell Ihrer Veranstaltungen im Rundum-Blick betrachtet. Neue Ideen entstehen in der Zusammenarbeit mit Ihren Kundinnen und Kunden – die dann von Ihrem Veranstaltungsteam zum Leben erweckt werden. 

Veranstaltungen, die ihre Kunden lieben werden

Die gute Nachricht: Sie können auf mehreren Wegen Ihre Veranstaltungen wieder ganz nach vorne bringen und mit relevanten Inhalten und Formaten interessierte Gäste locken.

  • Idee 1: Wir starten mit einer Rundum-Betrachtung einer Ihrer Events. In enger Zusammenarbeit mit Ihrer Zielgruppe analysiere ich bestehende Prozesse und Inhalte - alles aus Sicht Ihrer Kundinnen und Kunden. Das ist ein Garant für marktnahe Produkte und Kundenzufriedenheit. Im Anschluss entwickle ich ein individuelles Positionspapier mit ersten Empfehlungen für Ihre zukünftigen Inhalte und Formate.  
  • Idee 2: Wir starten auch hier mit einer Rundum-Betrachtung, in der neben Ihrer Zielgruppe auch Ihr Veranstaltungsteam mit einbezogen wird. Zusammen mit Ihrem Team gestalten wir ein erstes Projekt. Ihr Team kann sofort die Arbeit mit agilen Methoden testen. Der so angestoßene Prozess lässt Raum für Flexibilität. Im Idealfall entsteht sogar eine innovative Idee für Ihre Veranstaltung, und Ihre Mitarbeiter sind motiviert und innovativ.  

Ich arbeite mit verschiedenen Methoden wie z.B. Business Modell Canvas, Personas, Kanban Boards, Impediment Boards, Lean Startup, Minimum Viable Products etc. Dabei werden immer wieder Hypothesen aufgestellt, Prototypen entworfen, die es zu hinterfragen und zu testen gilt. Dieser iterative Prozess, bei dem das Ergebnis ständig am Markt und mit der Zielgruppe überprüft wird, wir so nach und nach konkreter – ein Garant für kundennahe Formate und Inhalte. 

Die Chancen der bewegten Zeiten

 

Selbstverständlich braucht die Implementierung dieser neuen Art zu arbeiten Zeit. Und sie kostet Geld. Doch wenn Sie die heutigen bewegten Zeiten nicht nutzen, um mehr Flexibilität und Innovation in Ihre Teams, Ihre Inhalte und Formate zu bringen, verpassen Sie die vielen Chancen, die sich derzeit bieten. 


Sie haben sich und Ihr Unternehmen in den beschriebenen Szenarien erkannt? Und möchten zusammen mit mir aufbrechen zu neuen Ufern? Lassen Sie uns darüber sprechen:

Telefon 0176/433 77 515

oder E-Mail hallo@petraziegler.com

 

Ich berate und unterstütze Sie gerne.